Skip to main content

Events

Burgkonzert 'Entre Cielo y Tierra'

Burgkonzerte 10.07.2020 20:00 - 22:00

Entre cielo y tierra - Zwischen Himmel und Erde

Stefan Grasse (Gitarre)
spielt Tango, Bossa, Son, Valse & Flamenco

Dieses Konzert wird nicht in der Sophienhöhle, sondern im Renaissance-Saal der Burg Rabenstein stattfinden, da hier mehr Platz und bessere Lüftungsmöglichkeiten vorhanden sind. Bis zu 50 Personen dürfen das Konzert nach der jetzigen Gesetzeslage unter Einhaltung der Masken- und Abstandspflicht besuchen.

Der Kartenverkauf läuft ganz normal über die Burg Rabenstein und über CTS-Eventim.

Träume und Fernweh zum Klingen bringen ist die Passion des weit gereisten Gitarrenvirtuosen Stefan Grasse. Als Weltenbummler mit Gitarre hat er musikalische Reiseimpressionen aus Europa und Südamerika mitgebracht. So entsteht ein abwechslungsreiches Programm, bunt und facettenreich wie ein Kaleidoskop, das Sehnsüchte und Lebensfreude weckt und Lust auf sonnendurchflutete Landschaften macht.

Aus Süd- und Mittelamerika spielt Stefan Grasse die Bossa Novas der Sandstrände Copacabana und Ipanema, die Tangos der Bars von Buenos Aires und die Boleros der Altstadt Havannas. Aus Europa erklingen französische Valse Musettes sowie andalusischer Flamenco.

Selten werden atemberaubende Virtuosität, harmonische Raffinesse und unwiderstehliche Rhythmen mit so viel Charme und leidenschaftlicher Hingabe dargeboten. Oder, wie das Magazin „Gitarre Aktuell“ urteilte: „Es ist ein musikalisches Fest"!

Stefan Grasse gab über 2500 Konzerte in vielen Ländern Europas, der Türkei, Argentinien, den USA, China und Australien. 2018 wurde er mit dem Kulturförderpreis des Bezirks Mittelfranken ausgezeichnet.

Ein bewegendes Konzerterlebnis!

Tipp: 18 Uhr - Konzertmenü im Burgrestaurant
Um Tischreservierung unter Tel. 09202/9700440 wird gebeten.

Informationen zur Buchung