Skip to main content

Rabenstein Castle
Die Perle im Ailsbachtal: Nicht nur malerisch gelegen mit vielfältigem Angebot

Rabenstein Castle - nature's paradise, tourist attraction and typical Franconian food

Rabenstein Castle lies on top of a rock in the heart of Franconian Switzerland, just 25 kilometres away from Bayreuth. It forms the center of the 65-ha large natural paradise Rabenstein Castle, to which the Castle Hotel, Sophie's Cave - one of the most beautiful dripstone caves in Germany -, the falconry, the tavern, the beer garden and also numerous forest and hiking trails belong.

In the heart of Franconian Switzerland, in the city triangle Bamberg-Bayreuth-Nuremberg, on a plateau overlooking the valley of the Ailsbach river, Rabenstein Castle awaits your visit, offering a wide variety of activities and events – or just a great chance to relax.

As a hotel, Rabenstein Castle has everything guests could ask for: 22 individually decorated rooms and a fine restaurant for culinary delights in the evening.

Rabenstein Nature’s paradise welcomes you to a visit to Sophie’s Cave – one of the most beautiful flowstone caves in Germany – and the falconry with its over 80 birds of prey. Numerous forest and hiking trails start directly at the castle. And people love to have a break at the tavern and the romantic beer garden with its age-old trees.

800-year-old Rabenstein Castle with its beautiful ceremonial rooms can be visited during a guided tour.

 

Hikers love taking a break here, where the rustic Gutsschenke tavern offers down-to-earth cuisine from the Franconian region. In the summer, the attractive forecourt is turned into a beer garden cooled by an imposing cluster of age-old trees.

Particularly for families and visitors interested in nature, this natural paradise is the perfect destination. The falconry offers an opportunity to learn about hunting with birds of prey; you can get an up-close look at these majestic creatures in their aviaries and marvel at their speed and agility when they are taken out for their daily free flight.

Sophie’s Cavern welcomes you to a visit in an underground palace. A fairy-tale landscape has developed here over thousands of years: stalagmites such as the giant “Millionaire” or flowstone draperies up to five meters long. In an antechamber, one of the most intact cave-bear skeletons in the world is on display. Informative guided tours are conducted throughout the year. “Sophie at Night” fills the cavern with fascinating music and lighting in the evenings.

The neighboring Celtic Village with its big fireplace and a fortified longhouse is perfect for big celebrations with a rustic atmosphere. Twice each year, the largest and most popular medieval market in northern Bavaria is held here, and exhibitors and visitors alike feel they've embarked on an exciting journey through time.

Rabenstein Castle can be visited several times each day. Its beautiful ceremonial rooms are the ideal setting for weddings, other family events and company parties of all sizes, and it is also a popular site for seminars and conferences. As a hotel, it has everything guests could ask for: 22 individually decorated rooms and the castle restaurant for culinary delights in the evening.

Special cultural and culinary evening events are held regularly, letting visitors enjoy this elegant atmosphere as the castle itself seems to reawaken to life.

Öffnungszeiten & Preise

Burgführungen

Burgführungen finden ab dem 30. Mai statt.
Derzeit Kleingruppenaufpreis Erw. 2,00 € | Kind 1,00 €

Burgführungen in der Saison (27. März - 8. November 2020)
Montag Ruhetag
Dienstag - Freitag
11:00 / 12:00 / 13:00 / 14:00 / 15:00 / 16:00 / 16:45 Uhr
Samstag, Sonntag + Feiertage
von 11:00 bis 16:45 Uhr (durchgehend)

Führungen für Gruppen auch zu anderen Terminen nach Anmeldung möglich!

Eintritt
Eintritt Einzelticket Burg:
Erw. 5,00 € / Kind (4-14 J.) 3,00 €

Eintritt Gruppen ab 15 Personen:
Erw. 4,50 € / Kind (4-14 J.) 2,50 €

Hinweis
Das Mitführen von Hunden ist nicht gestattet.
Bei geschlossenen Veranstaltungen in der Burg kann es zu Veränderungen der Führungszeiten kommen.

Reservierungen und Informationen unter: 09202 / 97 00 44-0

Jetzt Online Buchen!

Upcoming Events - Burgkonzerte

All Events

Die Burg Rabenstein

Machen Sie sich vertraut mit fränkischer Geschichte!

Um 1188 beginnt die Geschichte der Burg Rabenstein, die heute trutzig und imposant das weite lieblich geschwungene Ahorntal und das schroff-bizarre Ailsbachtal überragt.

Der erste Bau entstand auf dem vordersten Felsvorsprung im letzten Viertel des 12. Jahrhunderts unter Eschwin de Rabenstein, urkundlich als Ahnherr belegt. 1219 erfolgte die Übernahme durch die Schlüsselberger. Unter dem Ministerialgeschlecht der „Groß von Trockau“ wurden die Burggebäude ausgebaut und erweitert. 1349 übernahmen die Burggrafen von Nürnberg die Burg Rabenstein und die dazu gehörigen Ländereien.

In der Folgezeit wurde die Burg mehrfach zerstört und wieder aufgebaut. Der erstmalig in voller Steinbauweise 1495 abgeschlossene Wiederaufbau durch Konz von Wirsberg ist in gotischen Zahlen am heutigen Tor noch vermerkt. 1557 kehrten die Rabensteiner auf ihre Stammburg zurück und Daniel von Rabenstein errichtete 1570 eine Renaissance-Flügelanlage; dieser schlossähnliche Bau galt damals als Größter der Fränkischen Schweiz.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg fast vollständig zerstört und verblieb über etliche Jahre im ruinenhaften Zustand. Mit dem Tod von Peter Johann Albrecht im Jahre 1742 erlosch schließlich das Geschlecht der Rabensteiner im Ahorntal.

Das mittlerweile von den Grafen von Schönborn erworbene Rittergut Rabenstein erhielt im Jahre 1830 eine barocke Schlossanlage, in der Ludwig I. König von Bayern mit seiner Gemahlin Theresie im selben Jahr zu Gast war. Bis 1975 verblieb die Burg mit ihren Ländereien im Besitz der Grafen von Schönborn.

Seit dem Jahr 2004 befindet sich die Burg in der Hand der Burg Rabenstein Event GmbH, die die seit 1970 eingeleiteten Renovierungs- und Sanierungsaktivitäten vollendet und die Burg durch vielseitige Nutzung wieder mit Leben erfüllt.

Sehen Sie sich um in der Burg, erfahren Sie interessante Details – am besten, Sie nehmen an einer der mehrmals täglich stattfindenden Führungen teil.